Ankündigung
06.06.2017
YUNEEC International ernennt neuen Chief Executive Officer

 

Shanghai, China, 6. Juni 2017 – YUNEEC International gibt bekannt, dass Jiang Hao (Michael Jiang) ab sofort neuer Global CEO ist.

Michael Jiang hat mehr als 26 Jahre Managementerfahrung in der ICT-Branche und arbeitete bereits in verschiedenen interkulturellen Unternehmen in höheren Managementpositionen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Produkt, Service sowie Marketing und Sales. Als Chairman und Präsident von Motorola Solutions China verantwortete er beispielsweise die Entwicklung und Umsetzung der Unternehmensstrategie in China oder arbeitete als Executive Vice President für Ericsson China und Nordostasien.

Herr Jiang absolvierte das Royal Institute of Technology in Schweden mit einem Ph.D im Fach “Electrical Engineering” und befasste sich anschließend an der North Carolina State University mit weiterführenden Studien. Er lebte und arbeitete 16 Jahre lang in Schweden, Italien und den Vereinigten Staaten.

„Durch das Geschäftswachstum entwickelt sich YUNEEC von einem globalen Startup-Unternehmen zu einem wirklich multinationalen Unternehmen, mit übergreifenden Abteilungen, wie Forschung und Entwicklung sowie Marketing und Sales. Herr Jiang Haos ausgezeichnete Kenntnisse in Wissenschaft und Technik sowie seine umfassenden Managementerfahrungen wird der Globalisierung von YUNEEC neue Kraft geben und dazu beitragen, Drohnen eine noch breitere Anwendungswelt zu eröffnen“, sagt Frau Jiang Wenyan, Gründerin und Chairman von YUNEEC.

YUNEEC International Co. Ltd. wurde 1999 in Hongkong gegründet und ist weltweit führend  in der Welt der Elektroluftfahrtindustrie. Das Unternehmen besitzt hunderte Patente. Zu den Kerntechnologien von YUNEEC zählen bemannte Luftfahrzeuge, funkferngesteuerte Flugmodelle sowie Drohnen. Die wichtigste Produktgruppe des Unternehmens sind die mehrrotorigen Drohnen, die  speziell für verschiedene Zielgruppen und Anwendungsgebiete konzipiert werden. YUNEEC hat über 1.800 Mitarbeiter an Standorten in Hongkong, Shanghai, Los Angeles und Hamburg.

2015 investierte das US-amerikanische Unternehmen Intel® in YUNEEC und stellte kurze Zeit später den Typhoon H mit Intel RealSense Technologie als erste gemeinsame Entwicklung vor, die Hindernisse nicht nur erkennt, sondern auch automatisch umfliegen kann. YUNEECS Typhoon H Intel RealSense gewann 2016 den Best of CES Award und den Best of CES Asia Award.