INTEL REALSENSE TECHNOLOGIE

Die intelligenteste Drohne ist jetzt noch intelligenter

Intel Realsense Technologie
Intel Realsense Technologie
Intel Realsense Technologie
Intel Realsense Technologie Intel Realsense Technologie Intel Realsense Technologie Intel Realsense Technologie Intel Realsense Technologie

Die Zukunft gestalten – mit Intel® RealSense™ Technologie

Die Intel® RealSense™ Technologie verändert die Art, wie wir mit unserer Umgebung interagieren. Sie hebt die Kommunikation zwischen Mensch und Technik auf ein bisher unerreichtes Level, gestaltet sie natürlicher und intuitiver. Unterstützt durch die starke Leistung von Intel® Prozessoren, macht die Intel® RealSense™ Technologie völlig neue Erlebnisse möglich – ob beim Gaming, bei der Interaktion mit Freunden und geschäftlichen Gesprächspartnern, in der Realität oder im Rahmen der Virtual Reality, beim Eintauchen in 3D-Welten oder beim Sport.

Yuneec Offiziell
Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense
Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense
Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense
Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense Hindernisse umfliegen durch Intel Realsense

Das „Auge“ des Typhoon H: Sensorfunktionen

Die innovative Intel® RealSense Technologie umfasst Hardware- und Software-Produkte von Intel und Partnern. Im Yuneec Typhoon H Pro kommt eine Intel® RealSense™ Kamera R200 zum Einsatz, die quasi als „Auge“ des Hexacopters dient. Dank 3D- und tiefenmessender Technik erkennt die Kamera Bewegungen – auch Gesten und Gesichtsausdrücke – sowie Entfernungen und simuliert so das menschliche Auge. Die Drohne mit sechs Rotoren ist so in der Lage, quasi selbstständig zu agieren. Sie weicht mühelos Hürden in ihrer Umgebung aus und wählt dank Hinderniserkennung die sichere Flugroute. Doch dank der Technologie kann die Drohne nicht nur Hindernisse umfliegen – einmal umflogene Stellen werden sogar für die Zukunft gespeichert. Die Intel® RealSense™ Technologie „merkt“ sich den Standort des Hindernisses und weiß so beim nächsten Mal, wie sie diesem am besten ausweichen kann. Durch die spezielle Sensorik können Kollisionen noch besser vermieden werden. Speziell für weite Entfernungen konzipiert, kann der Multicopter Hindernisse bereits aus großen Distanzen wahrnehmen.

Intel Realsense Technologie Modell
Intel Realsense Technologie Modell
Intel Realsense Technologie Modell
Intel Realsense Technologie Modell Intel Realsense Technologie Modell Intel Realsense Technologie Modell Intel Realsense Technologie Modell Intel Realsense Technologie Modell

Außergewöhnliche Technik in kleinem Format

Um dies alles leisten zu können, besteht die Intel® RealSense™ Kamera aus drei Einzelkomponenten: einer 1080p-HD-Kamera, einer Infrarot-Kamera und einem Infrarot-Laserprojektor. Diese Dreiteilung der Kamera ist die Voraussetzung für das Erkennen von räumlichen Entfernungen oder Bewegungen. Die Linsen der beiden Infrarot-Kameras messen Tiefe und Distanz, indem sie die Menge an Infrarotlicht ermitteln, das von den Objekten zurückgeworfen wird. Diese Informationen werden mit Hilfe der Intel® RealSense™ Bewegungserkennungssoftware verarbeitet. Damit reagieren die durch Fernsteuerung gelenkten Drohnen direkt auf Bewegungen – sei es von Personen oder beweglichen Objekten.

Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung
Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung
Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung
Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung Intel Realsense automatische Kollisionsvermeidung

Intel® RealSense™ Technology eröffnet neue virtuelle Welten

Die Einsatzgebiete der Intel® RealSense™ Kameras sind – auch abseits der Drohnentechnik – äußerst vielfältig. Die Technologie kommt beispielsweise auch bei Virtual Reality und Augmented Reality Anwendungen zum Einsatz. Diese Lösungen revolutionieren vor allem den Gaming- und Entertainment-Bereich. Spieler können mit deren Hilfe ihre Avatare mit ihren eigenen Gesichtern personifizieren und ihr Gaming-Erlebnis damit persönlicher und noch realer gestalten. Intel® RealSense™ bietet auch die Möglichkeit, das Spiel mit Gesten zu steuern – und zwar ohne Fernbedienung! Dadurch wird der Mensch aktiv in die virtuelle Welt eingebunden, in der das jeweilige Spiel stattfindet.

Zudem können die Kameras beliebige Objekte digital abbilden, um so realitätsnahe 3D-Modelle, zum Beispiel von Gebäuden oder Innenräumen zu erzeugen. Diese können dann in Simulationsmodelle integriert oder sogar auf einem 3D-Drucker ausgedruckt werden.

Ein weiteres, spannendes Einsatzgebiet ist Intel® RealSense™ in Robotern, die beispielsweise in Fabrikhallen autonom arbeiten und für den Transport von Kleinteilen eingesetzt werden können.

Typhoon H Wald Zielverfolgung
Typhoon H Wald Zielverfolgung
Typhoon H Wald Zielverfolgung
Typhoon H Wald Zielverfolgung Typhoon H Wald Zielverfolgung Typhoon H Wald Zielverfolgung Typhoon H Wald Zielverfolgung Typhoon H Wald Zielverfolgung

Mit Blick auf das Ziel

Der Typhoon H stützt sich beim Verfolgen des Ziels nicht nur auf die Kamera, sondern auch auf GPS. Vom kleinsten Ast bis zum größten Gebäude: Der Typhoon H kann Hindernisse jeder Größe umfliegen und hält dabei Sichtkontakt zum Motiv, selbst wenn dieses abgeschattet wird.